Wie füllt man das Erinnerungsalbum aus ?

Für die Gestaltung des Buches Ihres Kindes gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten. In diesem Beitrag haben wir einige der besten Ideen für die Gestaltung des Erinnerungsalbum Ihres Kindes zusammengestellt.

Minimisiu babyalbum

So fangen Sie an, das Album für Ihr Kind zu erstellen:

In diesem Beitrag erhalten Sie zahlreiche Anregungen für die folgenden Punkte:

1. Schreiben Sie über die Schwangerschaft selbst
2. Erzählen Sie von der Geburt
3. Schreiben Sie über die erste Zeit zu Hause
4. Erzählen Sie von den großen und kleinen Meilensteinen des Babys
5. Wie man das Erinnerungsalbum für ältere Kinder benutzt

Wir haben einen kostenlosen Leitfaden zusammengestellt, mit dem Sie die wertvollsten Erinnerungen Ihres Kindes eintragen können.

Es gibt kein Richtig oder Falsch, und das Mini Misiu Erinnerungsalbum ist in der Formulierung der Überschriften und einleitenden Fragen so flexibel, dass Sie es leicht mit Ihren eigenen Meilensteinen und Geschichten ausfüllen können.

1. Schreiben Sie über die Schwangerschaft

Die Schwangerschaft, der Beginn der Geschichte des Babys, kann mit vielen kleinen Geschichten beschrieben werden, wie zum Beispiel;

  • Wie groß war die Freude, als Sie erfuhren, dass Sie schwanger sind?
  • Wie verlief die Schwangerschaft?
  • Welche Gelüste hatten Sie während der Schwangerschaft?
  • Wie wurde die Nachricht an Familie und Freunde weitergegeben?
  • Machen Sie ständig Fotos und erstellen Sie eine Collage des wachsenden Bauches.
  • Legen Sie Arzt- und Krankenhausunterlagen in Klarsichtfolien in das Buch.
  • Fügen Sie Ultraschallbilder ein und geben Sie die Schwangerschaftswoche an, in der sie aufgenommen wurden.
  • Verewigen Sie die Babyparty im Buch, zum Beispiel auf der Seite „Wir feiern dich“.
Erinnerungsalbum Weihnachtsfest

  • Füllen Sie den Stammbaum des Babys aus. Wenn Sie auch eine „selbstgewählte“ Familie haben, z. B. einen engen Freund oder eine enge Freundin, bietet der Familienstammbaum des Buches genügend Platz, um diese mit einzubeziehen. Auf unserem YouTube-Kanal finden Sie Anregungen zum Ausfüllen eines Stammbaums.
  • Erzählen Sie uns etwas über Ihre Kindheit(en). Wenn Sie ein Paar sind, können Sie darüber sprechen, wie Sie sich kennengelernt haben und was Sie in Ihrer Freizeit gerne gemeinsam tun.
  • Heben Sie Zeitungsausschnitte vom Geburtstag Ihres Kindes auf oder legen Sie eine Quittung von etwas ein, das Sie für Ihr Kind gekauft haben, z. B. einen Kinderwagen.
  • Heben Sie ein getrocknetes Blatt oder eine getrocknete Blume auf, die Sie kurz vor oder nach der Geburt des Babys gepflückt und getrocknet haben.
  • Schreiben Sie einen Brief an das Baby, während es noch im Mutterleib ist, und stecken Sie den Brief in einen versiegelten Umschlag, so dass das Kind ihn erst lesen kann, wenn es älter ist.
Erinnerungsalbum – Deine Geschichte | Wölfe

2. Die Geburt

  • Beschreiben Sie den Tag der Geburt. Wie war das Wetter und wo waren Sie, als die Wehen einsetzten?
  • Wie lange hat die Geburt gedauert?
  • Wer bei der Geburt dabei war und der Name der Hebamme.
  • Wie Sie sich gefühlt haben, als Sie das Baby zum ersten Mal gesehen/gehalten haben.
  • Welche Haar- und Augenfarbe hatte das Baby, als es gerade geboren wurde?
  • Wann seid ihr aus dem Krankenhaus nach Hause gekommen?
  • Wer waren die ersten Gäste?
  • Legen Sie das Krankenhausarmband ein und stecken Sie es in einen schönen Umschlag.
  • Fügen Sie den Parkschein des Krankenhauses ein, falls Ihr Krankenhaus einen ausgestellt hat.

3. Schreibe über deine erste Zeit zu Hause

  • Wie waren die ersten Tage, als Sie nach Hause kamen?
  • Vergessen Sie nicht, Abdrücke von den Händen und Füßen des Babys zu nehmen. Um Farbe und schmutzige Chemikalien auf dem Baby zu vermeiden, verwenden Sie das schöne farbfreie Abdruckset hier >
  • Wer waren die ersten Menschen, die das Baby besuchten?
  • Wie war das erste Bad?
  • Welche Geschenke hat das Baby bekommen?
  • Woher das Baby seinen Namen hat – und welche anderen Namen man sich überlegt hat.

4. Sprechen Sie über die großen und kleinen Meilensteine Ihres Kindes

  • Beschreiben Sie auf den Seiten „Ihre Entwicklung“, wie es Ihrem Kind im Moment geht
  • Welche Erfahrungen hat das Kind in letzter Zeit gemacht?
  • Was mag das Baby und was mag es nicht?
  • Lassen Sie die Gäste einen kleinen Gruß schreiben. Entweder durch ein schönes Fingerabdruck-Poster (Siehe Bespiele hier) oder auf der Seite „Gästebuch“.
  • Notieren Sie Alter/Gewicht und Länge/Größe des Kindes. In dem Buch gibt es ein Formular mit der Bezeichnung „So groß“, das Sie genau zu den von Ihnen gewünschten Zeiten ausfüllen können.
  • Welche Wörter kann das Kind sagen?
  • Beschreiben Sie die Geburtstage, wie der Tag verlaufen ist, wer ihn gefeiert hat, was es zu essen gab und welche Geschenke ihr Kind bekommen hat.
  • Über das Fahrrad: Schreiben Sie entweder über das erste Fahrrad des Kindes oder darüber, wann es gelernt hat, mit dem Fahrrad zu fahren.
  • Wo waren Sie im Urlaub, wie sind Sie gereist, wo haben Sie geschlafen und was haben Sie sonst noch erlebt?

5. Wie man das Erinnerungsalbum für ältere Kinder benutzt

Das Erinnerungsalbum vonMini Misiu enthält fast kein „Mein erstes…“, und obwohl Sie die Seiten über das „erste…“ des Kindes verwenden können, wird das Buch nur verbessert, wenn Sie mit dem Ausfüllen ein wenig warten: Füllen Sie stattdessen einige gute Kindheitserinnerungen aus der Zeit aus, als das Kind 3, 4, 5 bzw. 6 Jahre alt war. Hier können Sie wirklich beschreiben, was bei dem Kind einen großen Eindruck hinterlassen hat. Stellen Sie sich vor, wie aufregend die Kindheitserinnerungen an Weihnachten sein werden, wenn sie vom Treffen mit dem Weihnachtsmann lesen.

  • Seit wann besucht das Kind die Kinderkrippe/Tagesstätte und wer betreut es? Verwenden Sie die Seite ‚Sie beginnen in…‘.
  • Über das tägliche Leben in der Kinderkrippe und was das Kind dort liebt?
  • Lassen Sie das Kind seinen Namen schreiben und heben Sie diese Zettel in regelmäßigen Abständen auf. Dann kann man sie mit dem Datum in das Buch kleben und das Kind eines Tages sehen lassen, wie es seinen Namen einmal geschrieben hat.
  • Erinnern Sie sich an das Unvollkommene, und notieren Sie sowohl Ihre Erziehungsfehler als auch die Fehler des Kindes beim Spielen.

  • Welche Rituale haben Sie vor dem Schlafengehen?
  • Schreiben Sie über den Beginn des Kindergartens und der Schule.
  • Wann hat das Kind den ersten Zahn verloren und was ist mit ihm passiert?
  • Was träumt das Kind?
  • Welche guten Freunde hat das Kind und wie haben sie sich kennengelernt – was haben sie gemeinsam?
  • Erinnern Sie sich an die Abenteuer Ihrer Kindheit: von einem Campingausflug über einen Spaziergang auf dem Spielplatz bis hin zu einem Picknick. Diese wundervollen Momente mit ihren Eltern werden wahrscheinlich zu den schönsten Kindheitserinnerungen gehören.

Wir hoffen, dass diese Liste Sie dazu inspiriert, ein Album für Ihr Kind zu starten. Denken Sie daran, dass Ihr Kind sich daran erfreuen wird, ganz gleich, wie perfekt oder herrlich unvollkommen es am Ende sein wird.

Erinnerungsalbum
Erinnerungsalbum Milchzahne

Sehen Sie sich unser Babyalbum an

Folgen Sie uns auf Instagram

Cookie-Einstellungen